Die neue niederländische Marke Dock Four hat das Produkt „Stylepads” auf den Markt gebracht. „Stylepads” sind intelligente, stilvolle Wandpaneele, die sich vom Anwender ganz nach eigenen Wünschen zusammenstellen lassen. Dock Four: “Stylepads sind aus dem Gedanken entstanden, dass es für die stilvolle Gestaltung einer Wand eine Lösung geben sollte, die Dekoration und Funktionalität verbindet.” Für die attraktive Ausstrahlung gibt es zum Beispiel die Auswahl zwischen Paneelen aus Holz, Metall, Leder, Fotomaterial und Textil. Hinsichtlich der Funktion kann man sich für ein praktisches Paneel entscheiden, wie etwa „Kartenhalter”, „Bücherregal” oder „Spiegel”.

BPO war an der Entwicklung des Befestigungssystems in enger Zusammenarbeit mit Dock Four und Pekago, das die Bauteile produziert, beteiligt. Das Befestigungssystem besteht aus einer Rückplatte, universellen Verbindungsstücken und einer Vorderplatte. BPO hat die Geometrie der Einzelteile und der Verbindungen mitentwickelt. Der Klickmechanismus in den Verbindungsstücken wurde zum Beispiel so optimiert, dass der Anwender sie einfach lösen kann, sie aber zugleich das Gewicht der schweren Stylepads über lange Zeit tragen können. Aufgrund der zu erwartenden Belastungen wurden bei der Finite- Elemente-Analyse die Kriecheigenschaften des ausgewählten Kunststoffs berücksichtigt.

Eine einfache Montage gehörte zu den wesentlichsten Anforderungen, die das Aufhängungssystem erfüllen sollte. Dies führte zur Entwicklung eines universellen Verbindungsstücks, das sich durch einen Klickmechanismus befestigen lässt. Darüber hinaus entstand daraus ein Entwurf, bei dem sich eine komplette Wanddekoration mit einer möglichst geringen Anzahl von Befestigungspunkten an der Wand anbringen lässt. Die Rückplatten werden weitestmöglich aneinander befestigt und nicht direkt an der Wand. BPO hat die Aufhängung des Systems durch Simulationen berechnet und die Position der Verbindungen so optimiert, dass die Stylepads sich an der Wand nahtlos zusammenfügen.

In einem weiteren Stadium hat BPO die Entwicklung mit Hilfe von Spritzgusssimulationen unterstützt. Anhand der Ergebnisse der von BPO durchgeführten Spritzgusssimulationen wurde die Geometrie weiter optimiert, um Verzug auszuschließen. Mit Erfolg: Die Bauteile kommen kerzengerade aus dem Spritzgießwerkzeug.

Im Oktober hat Dock Four die Stylepads feierlich im Ausstellungssaal der Firma in Amsterdam vorgestellt. Für weitere Informationen über die Stylepads und Dock Four siehe: www.dockfour.com

Was auch immer Sie brauchen, wir sind hier, um Ihnen zu helfen

Haben sie eine Frage?

Eine Frage stellen
Ähnliche Projekte
der Pfand-Stuhl

REX

KundeIneke Hans