Heatpoint ist spezialisiert auf die Entwicklung hochwertiger Schienenapplikationen für Zug-, Straßenbahn- und U-Bahn-Unternehmen. Beispiele für solche Schienenapplikationen sind u.a. Weichenheizungssysteme und Kunststoff- Kabelkanäle. BPO hat in Zusammenarbeit mit Heatpoint und HSV eine neue Generation von Kunststoff-Kabelkanälen entwickelt. Das Resultat sind zwei Produkte, die sich unter anderem durch ihre Lebensdauer, Funktionalität und Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ein Schienenstrecken-Kabelkanal ist eine Rinne mit Abdeckung, in denen Kabel geschützt verlegt werden können. Die Kanäle müssen strenge Sicherheitsvorschriften erfüllen, die ständig weiter verschärft werden. Eine der verschärften Sicherheitsvorschriften betrifft den Brandschutz: Die Kanäle dürfen nicht brennbar sein und bei Erhitzung dürfen keine giftigen Stoffe freigesetzt werden. Die bestehenden Kabelkanäle sind aus recycletem PP oder HDPE mit Brandhemmer gefertigt, einer Werkstoffkombination, die aus Umweltgründen jetzt vermieden werden soll.

Für die neuen Kabelkanäle wurde PA6 gewählt, ein Material, das mit sehr guten Eigenschaften hinsichtlich Zähigkeit, Steifigkeit und Brandschutz aufwarten kann. Der Preis von PA6 bleibt akzeptabel, solange die Konstruktion dünnwandig entworfen wird. Außer dem Brandschutz war die Ausdehnung des Materials durch Feuchtigkeitsaufnahme und Temperatur relevant: In der Vergangenheit sind Kanäle durch Materialausdehnung “abgeknickt”. Dieses Problem wurde durch eine spezielle Konstruktion der Kanalverbindungen behoben, die jedem Kanal eine freie Ausdehnung gestattet.

Der Materialverbrauch und gute Fertigungseigenschaften der neuen Generation von Kabelkanälen wurden von BPO optimiert. Dank einer gut durchdachten, dünnwandigen Konstruktion ist der Kabelkanal, trotz der Verwendung eines relativ teuren technischen Kunststoffs, ein sehr preisgünstiges Produkt geblieben. Die Konstruktion wurde mit dem Ziel minimaler Schließkraft, möglichst geringen Verzugs, möglichst kurzer Zykluszeiten und selbstverständlich ausreichender Druckfestigkeit entworfen. Der Kabelkanal hält dem Gewicht des Baggers stand und besteht die anspruchsvollsten Drucktests der Eisenbahnunternehmen.

BPO hat die Befestigungshaken zwischen Rinne und Abdeckung so konstruiert, dass die Abdeckung sich nur mit Hilfe des richtigen Werkzeugs öffnen lässt. Die Befestigungshaken haben zudem die Funktion, die Rinnen und Abdeckungen stabil stapelbar zu machen und sie zueinander zu positionieren. Darüber hinaus wurde die Abdeckung mit einem Noppenmuster versehen, das die Ausrutschgefahr verringert.

Das gesamte Projekt, vom Konzept bis zum fertigungsreifen Entwurf, wurde in sehr kurzer Zeit durchgeführt. Die Konstruktions- und die Optimierungsabteilung von BPO haben eng zusammengearbeitet, um die knappen Termine einzuhalten.

Für mehr Informationen besuchen Sie: www.heatpoint.nl.

Was auch immer Sie brauchen, wir sind hier, um Ihnen zu helfen

Haben sie eine Frage?

Eine Frage stellen
Ähnliche Projekte
Der praktischste Aufsatzrahmen

Palettenaufsatzrahmen

KundeCraemer
ProduktPalettenaufsatzrahmen