Industria Technische Verlichting B.V., mit Niederlassungen in Capelle aan den IJssel und Emmen, hat die Libra Leuchte zur Straßenbeleuchtung entwickelt. An dieser Leuchte wurden verschiedene Innovationen durchgeführt, die für Verkehrsteilnehmer und Umgebung eine Reihe wichtige Vorteile bringen: Die Leuchte verbreitet bis zu 80% weniger Streulicht, was zu weniger Lichtverschmutzung und Belästigung führt, während die Fahrbahn gut und gemäß den geltenden Normen beleuchtet wird. Zudem ist eine optimale Wasserdichtigkeit (IP66) garantiert. Dies alles wurde mit einem elegant gestalteten Gehäuse kombiniert, das fließend in den Mastarm übergeht.

Die Leuchte besteht aus einem von zwei verschiedenen lieferbaren Maststücken, die auf den Mast geschoben oder darauf aufgesetzt werden, und einem Lampengehäuse. Das Gehäuse selbst wird auf dieses Maststück montiert, was Flexibilität und eine einfache Montage vor Ort ermöglicht. BPO hat zur Entwicklung der Leuchte beigetragen, indem es die Belastungen der Leuchte simuliert hat. Dabei wurde selbstverständlich die Windbelastung untersucht, der die Leuchte tagein, tagaus ausgesetzt sein wird.

Die Leuchte wurde zudem von Ingenieuren von BPO auf zeitlich begrenzte, sehr hohe Belastungen hin optimiert. Die Leuchte kann einer Belastung durch ein ganz am Ende hängendes Gewicht von 100 kg ohne Beschädigung oder dauerhafte Verformung standhalten. Damit die Teile diesen Belastungen gut widerstehen können, hat BPO das Lampengehäuse und die beiden Maststücke mit Hilfe von FEM-Berechnungen optimiert. So konnten mit relativ kleinen Eingriffen die Steifigkeit und Festigkeit der Leuchte entscheidend verbessert werden, und die höchsten Belastungsanforderungen ließen sich problemlos erfüllen.

Was auch immer Sie brauchen, wir sind hier, um Ihnen zu helfen

Haben sie eine Frage?

Eine Frage stellen
Ähnliche Projekte
Der praktischste Aufsatzrahmen

Palettenaufsatzrahmen

KundeCraemer
ProduktPalettenaufsatzrahmen