Die neue BauderSOLAR UK FD ist eine Kunststoff-Unterkonstruktion für nahezu jedes gerahmte Standard-Photovoltaikmodul und eignet sich speziell für den Einsatz auf großen Dachflächen. BPO hat das erste Konzept bis zu werkzeugbaufertigen Teilen ausgearbeitet.

BPO hat ein 3D-Konzept entwickelt, das wichtige Anforderungen wie Installation, Montage, Robustheit und kompakten Transport in sich vereinigt. Bei der Entwicklung wurden zur Berechnung der Wind- und Schneelasten Simulationen genutzt. Alle Einzelteile wurden anhand von Spritzgusssimulationen analysiert, damit eine optimale Produzierbarkeit und hohe Qualität erreicht wird.

Das System wird mit einem Kunststoff-Bajonettverschluss auf einer Bodenplatte installiert. Diese Bodenplatte ist durchdringungsfrei mit einer Manschette (Bitumen oder Kunststoff) auf dem Dach verschweißt. Das Solarmodul wird werkzeugfrei montiert und über eine neuartige Federklemmung sichergestellt, dabei hat das Solarmodul eine Neigung von 12°. Die Firma Paul Bauder erstellt und liefert neben der Unterkonstruktion auch das komplette Photovoltaiksystem bestehend aus Modul, Wechselrichter, Kabel und Kabelkanal.

Die Unterkonstruktion hat eine optimale Struktur und Verrippung für schwere mechanische Einwirkungen wie Druckbelastungen oder Sogbelastungen. Diese Struktur und Verrippung wurde in mehreren Schritten mit Berechnungen und geometrischen Anpassungen optimiert. Vor allem wurden dabei der Einfluss der langen Nutzungsdauer, Temperatur und UV-Alterung auf die Eigenschaften des Kunststoffs berücksichtigt.

Der Zusammenbau der Einzelteile erfolgt mit Schnappverbindungen und Klemmverbindungen. Die Teile sind dünnwandig und für die Herstellung im Spritzgussverfahren konstruiert. Die Hauptstruktur wird aus Polypropylen, die anderen Teile aus 30% glasfaserverstärktem Polyamid hergestellt.

Die Module mit vormontierten Komponenten sind kompakt (60 mm Stapelhöhe) und stabil stapelbar, sodass so viele Unterkonstruktionen wie möglich in einen LKW passen. Zusammen mit der schnellen Montage ist das BauderSOLAR-UK-FD-System eine sehr kostengünstige Lösung.

Während der Entwicklung wurden verschiedene Prototypen in Lebensgröße erstellt, um den Mechanismus zu testen. Dabei ist der 3D-Drucker von BPO optimal genutzt worden. Der Entwurf des Zusammenbaus und der Einzelteile wurde in der technischen Dokumentation festgehalten; diese besteht aus technischen Zeichnungen, Stücklisten und Prüfungsdimensionen mit zugehörigen Toleranzen.

Die Unterkonstruktion wird im Spritzgussverfahren von der Firma HSV TMP hergestellt. Erste Systeme sind bereits installiert und die Planer und Installateure sind begeistert von dem einfachen System.

Was auch immer Sie brauchen, wir sind hier, um Ihnen zu helfen

Haben sie eine Frage?

Eine Frage stellen
Ähnliche Projekte
Der praktischste Aufsatzrahmen

Palettenaufsatzrahmen

KundeCraemer
ProduktPalettenaufsatzrahmen